image-video-vkd
Blog

5 Tipps für Ihre Videokonferenz

Es braucht nicht viel, um guten Ton zu liefern! Spätestens seit der Corona-Pandemie ist Ferndolmetschen über Videoplattformen nicht mehr aus der Dolmetschbranche wegzudenken. Der Verband der Konferenzdolmetscher im Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer hat 5 Tipps für eine gute Tonqualität beim Remote Interpreting zusammengefasst. Wie einfach das ist, erklärt der Verband in diesem Video. Sie können das Video hier herunterladen und im Vorfeld oder zu Beginn Ihrer nächsten Videokonferenz auf die Wichtigkeit einer hohen Tonqualität für das Zoom-Dolmetschen hinzuweisen.

Die 5 Tipps lauten:

  1. Schließen Sie Fenster und Türen, um von außen eindringenden Lärm abzustellen. Versuchen Sie auch Lärmquellen innerhalb Ihrer vier Wände zu minimieren.
  2. Optimieren Sie Ihren Klang: Stoffvorhänge, Bücherregale und Polstermöbel können die Raumakustik verbessern.
  3. Sorgen Sie für eine stabile Internetverbindung (am besten mit LAN-Kabel): Gehen Sie mit Ihrer Botschaft auf Nummer sicher. Denn wenn die Leitung nicht stimmt, geht die ganze Message flöten.
  4. Nutzen Sie ein Headset: Mit gutem Equipment, etwa einem kabelgebunden Headset, machen Sie es Ihrer Stimme leichter.
  5. Nehmen Sie aufeinander Rücksicht: Bitte sprechen Sie nicht durcheinander und schalten Sie Ihr Mikrofon stumm, sofern Sie keinen Wortbeitrag leisten möchten.