NADINE HEGMANNS

Blog

Meine Dolmetsch-Alltagshelfer

Wenn zu einem Dolmetscheinsatz fahre, muss ich häufig sehr früh los. Zumindest so früh, dass mein Magen noch nicht bereit ist für ein nachhaltiges Frühstück, das bis zur Mittagspause vorhalten soll. Also packe ich mir lieber etwas für während der Fahrt ein, und je häufiger man unterwegs ist desto besser ausgestattet sollte man sein :-) Diese beiden Anschaffungen haben sich als wahre Dolmetsch-Alltagshelfer erwiesen. Der Mehrwegbecher to go: passt in jeden Becherhalter im Auto oder auf die Hand am Bahnhof - Kaffee rein und los. Und die Plastikdose fürs Frühstück unterwegs: mein persönlicher Joghurt mit der Ecke, eh, extra Müslietage, inkluse Löffel! Lässt sich praktischerweise schon am Abend vorher zubereiten. Welche Tipps habt ihr, wenn es bei euch morgens schon früh los gehen muss?