Blog

Die unsichtbare Kabine

In virtuellen Konferenzen sieht man uns Dolmetschprofis gar nicht, aber bei Präsenzveranstaltungen! Hier ist die Dolmetschkabine für eine simultane Verdolmetschung, möglichst noch aus und in diverse Sprachen, unabdingbar. Sie ist schallgedämpft und bietet gerade genug Raum, um unseren Arbeitsplatz professionell einzurichten - dabei steht pro Sprache jeweils eine Kabine bereit. Für eine einwandfreie Dolmetschleistung ist sie so platziert, dass sie die Sicht auf die Vortragenden, ihre Präsentationen und das Geschehen auf der Bühne freigibt. So können wir auch den nonverbalen Teil der Kommunikation verstehen und übertragen. Und obwohl die Kabinen ob ihres Aussehens oft bei den Organisationsteams von Events unbeliebt sind, ist es doch fast verwunderlich, dass viele sie bei einer Konferenz einfach "übersehen": Oft stellen sich Personen einfach davor (und in unser Sichtfeld). Letztens erzählte mir eine Kollegin sogar, dass eine Dame die Fensterscheibe als Spiegel nutzte und in aller Seelenruhe ihren Lippenstift nachzog, während im Innern die Bilanzkennzahlen des letzten Quartals gedolmetscht wurden!