NADINE HEGMANNS

Blog

Binge Watching

Was gibt es Schöneres, als an den Feiertagen am laufenden Band Weihnachtsfilme zu schauen? Aber was sagte man zu Binge Watching eigentlich, bevor es Streamingdienste wie Netflix gab? Als ich in London in einer Adaptionsagentur arbeitete, nannten die Engländer die Wiederholung aller Folgen Eastenders der vergangenen Woche omnibus. Allsamstagmorgendlich machte ich es mir mit einer Tasse Tee vor dem Fernseher gemütlich (ich finde, jeder sollte sich ein paar Guilty Pleasures zugestehen...). In Deutschland wurde ich mit einem ganz anderen Begriff vertraut gemacht: Dem GZSZ-Serienmarathon! Das klang wesentlich sportlicher, obschon hierbei dasselbe Konzept verfolgt wurde, nämlich alle Folgen von Mo-Fr hintereinanderweg zu schauen. Ganz getreu dem Motto habe ich das dann samstags vor der großen Videoleinwand auf dem Laufband in meinem Fitnessstudio verfolgt!